18.03.2014

Patente

Große Fortschritte in allen Schlüsselmärkten

Im Bereich des Patentschutzes konnte die MetrioPharm AG in den ersten Monaten des Jahres 2014 weitere Fortschritte verzeichnen. Nach der Erteilung des Substanzpatents in der Schweiz im vergangenen Jahr wurde nun für den europäischen Markt die Patenterteilung durch das Europäische Patentregister angekündigt (Mitteilung nach Regel 71 (3) EPÜ). Damit wird MP1032 als Leitsubstanz in einem der wichtigsten Schlüsselmärkte geschützt.

Ein wesentlicher Schritt in Richtung Patenterteilung konnte auch für den US-amerikanischen Markt verzeichnet werden. Im ersten Prüfbericht wurden die Hauptansprüche sowie die wichtigsten Unteransprüche der US-Patentanmeldung der MetrioPharm durch das United States Patent and Trademark Office als erteilbar angesehen. Im Ergebnis ist somit voraussichtlich auch in diesem Markt mit einer Patenterteilung noch im laufenden Jahr zu rechnen. Die erteilten Patente haben eine Gültigkeit bis zum Jahr 2031. Die MetrioPharm AG hält somit das alleinige Nutzungsrecht über die kommenden 17 Jahre, was in der Pharmaindustrie einen erheblichen Wettbewerbsvorteil darstellt. Kaum ein anderes forschendes Unternehmen kann bei gleichem Stand der Forschung auf eine vergleichende Dauer des Patentschutzes zurückgreifen.

Der MetrioPharm AG ist es mit diesen Fortschritten gelungen, ihre Entwicklung für den medizinischen Einsatz zu schützen und für Ihre Investoren greifbare Werte zu schaffen.

Kapitalerhöhung

Bis zum 09.05.2014 sind Zeichnungen neuer MetrioPharm AG Aktien im Rahmen der aktuellen Kapitaler-höhung möglich. Mit einer Bewertung von CHF 0,60 pro Aktie und einem Volumen von 11,20 Millionen Ak-tien entspricht die Finanzierungsrunde CHF 6,72 Millionen. Das der MetrioPharm AG zufließende Kapital deckt die Forschungsausgaben bis zum Ende der Phase I der klinischen Zulassung. In diesem Rahmen hat die MetrioPharm AG die Entwicklungen des letzten Jahres potentiellen Investoren in Zürich, Genf und London mit viel positiver Rückmeldung vorgestellt. Derzeit sind bereits mehr als zwei Drittel des Volumens gedeckt.

Neue Mitarbeiter

Auch im März bekommt das Team der MetrioPharm AG neue Unterstützung. Herr Dr. Jan Weber arbeitet seit dem 17.03.2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die MetrioPharm und wird die weitere Forschung und Entwicklung der MP1000 Plattform unterstützen.

MetrioPharm AG Download PDF
Download