18.12.2015

Jahresrückblick des Präsidenten
des Verwaltungsrats

 

Liebe Freunde und Aktionäre,

2015 haben wir einen bedeutenden Meilenstein für die MetrioPharm erreicht – den Beginn der klinischen Phase im Entwicklungsprozess unserer Leitsubstanz MP1032.

Das Ziel der Phase I Studie war es, die Sicherheit und Verträglichkeit von MP1032 in gesunden Probanden zu beurteilen.
Basierend auf unseren prä-klinischen Daten hatten wir einen guten Grund anzunehmen, dass unsere Leitsubstanz sehr gut verträglich und wenige, wenn überhaupt, Nebenwirkungen aufzeigen wird.

Dennoch war das Ergebnis der Studie besser als wir uns je hätten träumen lassen: Es gab keinerlei Anzeichen für Nebenwirkungen bei der Einnahme von MP1032 und auch sonst keine Probleme bei der Verträglichkeit.
Die Phase I hätte nicht besser für uns laufen können. Unser Team ist durch diese Ergebnisse enorm motiviert und arbeitet bereits an der Vorbereitung der Phase IIa – einer Studie an Psoriasis Patienten, welche im Frühjahr 2016 beginnen soll.

Im Rückblick kann ich entschieden behaupten, dass die Jahre seit der Gründung von MetrioPharm die interessantesten, befriedigendsten und lohnendsten meines Lebens waren. Und das beste kommt noch.
Ich freue mich darauf weitere aufregende Neuigkeiten und Entwicklungen mit Ihnen, unseren Unterstützern und Investoren, im nächsten Jahr zu teilen. Unser Erfolg wäre nicht ohne Ihren wichtigen Beitrag möglich gewesen.
Jeder bei MetrioPharm drückt seine besten Wünsche für die Feiertage und das Jahr 2016 aus.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Wolfgang Brysch

 

Grüße und Jahresrückblick
des MetrioPharm Teams

Liebe Investoren,

wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr 2015 zurück. Am 11. April wurde MP1032 den ersten Probanden verabreicht. Sechs weitere Kohorten folgten in den nächsten Monaten und wir haben bei jeder Einzelnen die Daumen gedrückt.
Erfreulicherweise war es sehr gut verträglich – ob das an unseren Daumen oder an MP1032 lag?
Während dieser Phase I haben wir immer wieder kleinere und größere Hürden bewältigen können und dabei das Ziel nie aus den Augen verloren.

Das lag vor allem daran, dass wir stets alle Fäden in der Hand hatten:
Nachdem wir endlich die Genehmigung der Bundesoberbehörde (BfArM) in den Händen hielten, konnten wir mit der eigentlichen Arbeit an der Phase I starten. Wir koordinierten die Produktion und den Versand der Medikation, wurden täglich über den aktuellen Stand durch die Klinik informiert und hielten auch vor Ort einen engen Kontakt mit den Durchführenden. Eine weitere Herausforderung bestand in der strengen Überwachung und Dokumentation sämtlicher Prozesse.

Die Phase I wurde am 16.12.2015 planmäßig mit der Auswertung der letzten Daten abgeschlossen.

Wir sind sehr stolz auf den bisherigen Erfolg, den wir gemeinsam erarbeitet haben, und blicken mit Zuversicht und Spannung selbstbewusst ins Jahr 2016, in dem die nächsten Studien der Phase II auf uns warten. Wir freuen uns vor allem auf Ihre weitere Unterstützung und sind Ihnen dankbar, dass wir diesen langen Weg der Arzneimittelentwicklung gemeinsam gehen. Wir wünschen Ihnen ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ihr MetrioPharm Team

 

Neues Investor Relations Team
für die MetrioPharm AG

Liebe Investoren,

im Januar 2015 hat uns Joana Löns verlassen und ihren Lebensmittelpunkt nach Frankfurt verlegt. In den darauffolgenden Monaten haben wir bei der MetrioPharm interne Strukturen verändert, um die Unternehmens- und Finanzkommunikation zu stärken.

Aus diesem Grund wurde im November 2015 ein neues Investor Relations Team etabliert, das aus Sandra Meissner und mir, Eva Brysch, besteht. Sandra Meissner ist vielen von Ihnen bereits bekannt und kümmert neben ihrer Funktion als Assistentin der Geschäftsführung seit Januar 2015 mit viel Hingabe um sämtliche Angelegenheiten unserer Investoren.

Als Ansprechpartner für Sie ist es unser Ziel sämtliche Mitglieder der Finanzgemeinschaft nachvollziehbar, transparent und gleichberechtigt zu informieren. Dabei liegt unsere Motivation im regen Kontakt mit unseren Aktionären, sowie mit Analysten und den Finanzmedien.
Wir unterstützen Sie bei Aktienkäufen und -verkäufen und akzeptieren Ihre Erwartungen an die MetrioPharm als unsere eigenen. Dabei wollen wir diesen Erwartungen nicht nur gerecht werden, sondern sie übertreffen.
Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

Herzliche Grüße,
Eva Brysch

 

Umzug der MetrioPharm Deutschland GmbH nach Berlin

In den letzten zwei Jahren ist unser Forschungs- und Entwicklungsteam in Hennigsdorf kontinuierlich gewachsen. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, größere Geschäftsräume in Berlin zu beziehen. Um den Entwicklungsprozess unserer Leitsubstanz MP1032 nicht zu verlangsamen, haben wir den Umzug nach Berlin in kleineren Schritten über das letzte halbe Jahr vollzogen und in den letzten Wochen abgeschlossen.

Daher wird die MetrioPharm Deutschland GmbH ab dem 01. Januar 2016 nur noch unter nachfolgender Adresse und Telefonnummer erreichbar sein.
MetrioPharm Deutschland GmbH
Am Borsigturm 100
13507 Berlin
Tel.: +49-30-3384-395-02
Fax: +49-30-3384-395-99

MetrioPharm AG Download PDF
Download