Eine Plattform zur Bekämpfung von Entzündungen, Infektionen und Krebserkrankungen

MetrioPharm entwickelt eine neue Klasse von selbstregulierenden Wirkstoffkandidaten zur Modulation des Immunstoffwechsels. Unsere Plattform basiert auf First-in-Class niedermolekularen Stoffwechselmodulatoren. Ihre präklinische und klinische Wirksamkeit konnte bei einer Vielzahl von Entzündungs- und Infektionskrankheiten nachgewiesen werden, sie verfügen über ein hervorragendes Sicherheitsprofil. Darüber hinaus sehen wir Entwicklungsmöglichkeiten unserer Technologie in der metabolischen Modulation der Tumormikroumgebung, um die Wirksamkeit von immunonkologischen Therapien zu verbessern.

Basierend auf unserer Kerntechnologie haben wir eine breite Pipeline krankheitsspezifischer Wirkstoffkombinationen zur Bekämpfung von Entzündungs-, Autoimmun- und degenerativen Erkrankungen entwickelt. Präklinische oder klinische Wirksamkeitsdaten wurden in Multiple Sklerose, Arthritis, Sepsis, entzündliche Darmerkrankungen und Psoriasis gewonnen. Das Unternehmen erforscht derzeit auch die Orphan-Indikation Duchenne-Muskeldystrophie.

In einem zweiten Entwicklungsstrang wollen wir unsere Technologie zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten wie COVID-19 nutzbar machen. Derzeit läuft eine explorative Phase-II-Studie zur Bewertung der Wirksamkeit von MP1032 bei hospitalisierten COVID-19-Patienten. Sie wird unterstützt durch eine Förderung der European Health Emergency Preparedness and Response Authority (HERA) in Höhe von 7,5 Mio. EUR. Erste Daten werden im 4. Quartal 2022 erwartet.

Für weitere Informationen über MetrioPharms Leitsubstanz MP1032 und die Entwicklungspipeline des Unternehmens klicken Sie bitte hier, um unser Corporate Slide-Deck herunterzuladen: